• Zielgruppen
  • Suche
 

ZfH Aikido DEMO vor japanischer Konsulin am DJG Neujahrsfest in Hannover

Am 21.1.2017 im Hotel Courtyard/Marriot am Maschsee in Hannover auf dem Neujahrsfest der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Chadokai demonstrierte die Aiki-Akademie eine Aikido-Vorführung.

Unter den zahlreichen Gästen befanden sich auch Frau Konsulin Fumie Maruyama vom Japanischen Generalkonsulat Hamburg und Frau Regine Kramarek, Bürgermeisterin der Landeshauptstadt Hannover. Während der Ehrung von Frau Dr. Beate Brase durch die Deutsche Physikalische Gesellschaft demonstrierte sie auch die Praxis der Energiekonversion von Rotationswürfen (TOBUUKEMIE) an Hand (und Körper) von mehrfacher Schwarzgurtträger Prof. Dr. Franz Renz von der Leibniz Universität Hannover und vom Zentrum für Hochschulsport. Die Landung von Renz nach dem Überschlag auf dem blanken Holzboden der Bühne hat schlagartig die Kontinuität der Energieübertragung gezeigt und dem Boden eine Resonanz entlockt die meditativ an die Taiko-Trommler erinnerte, die kurz zuvor auf der Bühne agierten. 
In einem weiterem Programmpunkt (diesmal mit 2cm dicken Matten) führte Renz und die Schwarzgurtträgerin Riho Taguchi und der Aikidoka Daniel Marburger weitere Techniken vor und verglichen dabei zeitliche Veränderungen der Techniken über die Jahrhunderte, z.B.: wurde eine fast 400 Jahre alte Technik von Takeda Shingen gezeigt. Taijutsu, Tanken-Dori, Hanzahan-dachi, Suwariwaza und Ninin-Dori rundeten das Programm ab. Die begleitenden Erklärungen wurden professionell in deutsch und japanisch gegeben, da Frau Taguchi zum Glück auch die einzige gerichtlich akkreditierte Japanerin für deutsch-japanische Übersetzungen in Niedersachsen ist. 
Die Gäste haben im Nachgang noch reges Interesse gezeigt und hatten noch viele Fragen. Einige wollten sogar auf eine spürbare manuelle Interpretation am eigenen Körper nicht verzichten. Besonders die Tatsache das es für die Erlernung dieser defensiven Kampfkunst auch keine Altersgrenze gibt hat überrascht und begeistert. In Summe war die Vorführung und das Fest ein voller Erfolg und soll in der Zukunft fortgeführt werden.   

Weitere Vorführungen sind im Umfeld der CeBit 2017 mit Gastland Japan geplant. 

U.a. in der Volkshochschule mit einer Japanwoche (Aikido am 12.3.) 

Reguläres Aikido Training findet sie wöchentlich im ZfH-Programm.